Seite 5 von 8
#61 RE: ... von chidi 25.08.2009 18:37

avatar

Ich gratuliere euch zu Finchen. Sie sieht süß aus und ihr habt euer Herz entscheiden lassen.
Dani ich kenne einige Havibesitzer die ihre Hunde beim ersten Kontakt mitbekommen haben und das sind alles seriöse Züchter. Auch wir haben unseren Chico beim ersten persönlichen Kontakt mitbekommen. Wir hatten nur oft telefonischen und Mailkontakt. Wir haben uns auch keine anderen Züchter zum Vergleich angesehen. Chico wars einfach, er war unser Havi.

#62 RE: ... von Dani 25.08.2009 19:00

avatar

Ich will da auch gar nix unterstellen, aber ich kenn es so nicht. Ich habe beide vorher besucht....

#63 RE: ... von tessipauline 25.08.2009 19:04

Dani, da muß auch ich leider wiedersprechen.
Das ist nicht überall so üblich.

#64 RE: ... von Marion 25.08.2009 20:15

avatar

Ich denke etwas spielt auch die Entfernung eine Rolle,wir haben einige Welpen die 700 km von uns weg wohnen,oder in Östereich und in der Schweitz verkauft,da kann ich unmöglich von den Leuten verlangen,das sie ihren Welpen vorher besuchen kommen.

#65 RE: ... von Bine 25.08.2009 20:22

avatar

...wir mußten zu unserem Züchter ca. 700 km. fahren eine Strecke...
aber ich bin mir sicher, wir hätten unser " Kind" trotzdem nicht beim
ersten "kennenlernen " mitbekommen. Das hätten wir aber auch nicht erwartet
Bei uns hat auch noch kein einziger Welpenkäufer bei seinem ersten persönlichem Besuch von
mir einen Welpen mitbekommen... und das wird sich auch nie ändern..da verzichte
ich lieber auf den einen oder anderen, dem es zu weit ist...

#66 RE: ... von Raven 25.08.2009 20:35

avatar

Ich finds manchmal einfach frustrierend. Der Vermerk der Züchterin: "Hunde sind PL-frei, TA hat auch nochmal drübergeguckt", bedeutet für mich, daß die Tiere eben NICHT in einer Tierklinik durchgecheckt sind, wie ein guter Züchter das macht. Und ich glaub im VDH ist es eh vorgeschrieben.
PL-frei heißt für diese Züchterin, daß die Eltern momentan keine PL haben. Und der TA wird mal eben an der Kniescheibe gerüttelt haben
Fragt man nach den schriftlichen Ergebissen, kriegt man 100% nix zu sehen.

Aber jetzt ist es eh wurscht, der Fratz ist da uns super süß. Ich hoffe, daß gesundheitlich alles in Ordnung ist und wünsche euch viel Spaß mit euren 2 Rabauken

#67 RE: ... von Easy to Love 25.08.2009 21:19

avatar

Hallo Tina,
Easy hat eine Ellenbogendysplasie. Wir sind beim Dr. Walla in Wiesloch, Experte dafür, gewesen. Er meint die ED wäre angeboren. Mittlerweile hat sie auf beiden Beinen eine beginnende Arthrose. Operieren möchte er noch nicht. Im Moment haben wir es ganz gut im Griff. Unseres Süße kann nicht länger als ca 20 bis 30 Minuten laufen, dann beginnen wir zu tragen.

#68 RE: ... von Dani 25.08.2009 21:21

avatar

Zitat von Marion
Ich denke etwas spielt auch die Entfernung eine Rolle,wir haben einige Welpen die 700 km von uns weg wohnen,oder in Östereich und in der Schweitz verkauft,da kann ich unmöglich von den Leuten verlangen,das sie ihren Welpen vorher besuchen kommen.


Da muß ich aber jetzt mal wiedersprechen. Ich habe für meinen Chilli auch 1200km Besuchsstrecke in kauf genommen. Klar ist das nicht die Regel, aber ich wußte ja worauf ich mich einlasse wenn ich einen Hund aussuche!!!! Und ich habs bis heute nicht bereut!!!!

#69 RE: ... von Marion 25.08.2009 21:59

avatar

Dani...ich habe auch Welpenkäufer die aus Byern kommen die zweimal 1200 km gefahren sind,aber ich würde es nicht verlangen.
Wenn du die Leute auch vorher mehrmals gesehen hast,kannst du Pech haben,du schaust jeden nur vorm Kopf.
Aber das soll doch jeder machen wie er es für richtig hält,bisher haben wir immer liebe Welpenkäufer gehabt.

#70 RE: ... von Dani 25.08.2009 22:00

avatar

Jo Marion da gebe ich dir auch recht!
Man kann immer nur vor den Kopf gucken!

#71 RE: ... von tessipauline 25.08.2009 23:03

Also ich muß euch ganz ehrlich sagen, wenn ich die Strecke zum Züchter mit meiner Familie ein paarmal hätte fahren müssen hätte ich nen Vogel bekommen.
Habe ein Kind dabei, das schon nach dem Ortsschild von Leingarten eine Tüte braucht und mit dem man echt Nerven braucht beim Auto fahren.
Außerdem habe ich noch einen Mann der nur am Arbeiten ist, hätte gar nicht gewußt wie ich das hätte ein paarmal schaffen sollen.
Beim besten Willen wäre es nicht gegangen.
Außerdem haben wir uns vorher schon viele Züchter angesehen und alle waren nicht ums Eck.
Ich war froh und dankbar, das uns unsere Züchterin vertraut hat und uns unser Goldstückchen gleich mitgegeben hat.
Wir haben aber auch schon vorher oft stundenlang miteinander telefoniert und nachdem unser Karli da war auch.
Ich habe mir auch einen Hundi von Herzen gewünscht und meine Kids auch, aber ich hätte beim allerbesten Willen nicht ein paarmal hinfahren können um unseren Hundi zu besuchen.

#72 RE: ... von Luzie1 25.08.2009 23:19

avatar

und ganz herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs.
Ich denke , dass das Herz entschieden hat und es gut ist, dass die Kleine nicht schreckhaft ist!
zu manch anderen Kommentaren...ich denke,dass alle Züchter und auch Besitzer andere Beweggründe, Umstände.... haben und man das eben auch berücksichtigen muß!!!! Jeder macht es nach bestem Wissen und Gewissen - das für die anderen aber wiederum genau das Falsche ist

#73 RE: ... von Rieke 26.08.2009 01:17

avatar

@Raven ich habe gerade einen ziemlichen Stress, weil die PL Untersuchung des VK üblicherweise vom Richter bei der Zuchtzulassung gemacht wird (kein Witz).

Bei der Wurfabnahme einer der Würfe von Henry wurde diese Untersuchung von einem anderen Verein nicht anerkannt. Ok, es ist der 7. Wurf dieses Jahr und bis dato gab es noch keine Probleme. Nur muss ich jetzt fix neben Hausumbau, Betriebsprüfung und sonstigem Chaos einen kurzfristigen Termin bei einem Pl Spezialisten bekommen, damit die Züchterin ihre Wurfabnahme durchbekommt.

Bevor gekrötet wird: Ich hatte natürlich die Kniee von einem Tierarzt untersuchen lassen, nachdem ich den Hund gekauft hatte. Schliesslich hatte ich ja eine Bescheinigung PL frei.

PL tritt leider immer wieder auf, auch wenn alle Hunde getestet sind. Es kann jeden treffen.

LG
Rieke

#74 RE: ... von Wolfgang 26.08.2009 02:15

avatar

Hallo Petra,

zum Einzug von Finchen. Ich finde es sehr gut, dass du hier vorher gefragt und dich schlau gemacht hast. Und ich finde es sehr gut, dass mehrere ehrliche Kommentare (u.a. die Beiträge von Raven) gekommen sind. Dass hat dir sicherlich einige Anhaltspunkte beim Besuch gegeben.
Alles andere war deine persönliche Entscheidung - und wenn du bzw. ihr ein gutes Gefühl und einen guten Eindruck hattet, war das okay.
Zumal Finchen sich euch quasi ja auch ausgesucht hat.
Ich wünsche euch alles Gute und viel Spaß und ein glückliches Händchen bei der weiteren Aufzucht der Kleinen. Gebt gut auf sie acht, wenn sie mit 15 Wochen noch so zart ist.

#75 RE: ... von Michi 26.08.2009 06:28

avatar

@ Rieke

Puncto PL-Untersuchung bei der ZZP muss ich Dir widersprechen.
Meine Jungs haben voriges Jahr im Mai in Saarbrücken die ZZP gehabt. Ich hatte für beide ein PL-Attest eines darauf spezialisierten TA mit - wie es auch in den ZZP-Bestimmungen steht. Beide ZZP-Richter haben die Knie nicht untersucht.
Und als Chester in Stuttgart im November seine endgültige ZZP hatte, hatte ich wieder ein Attest mit. Auch von diesen Richtern wurde er nicht pl-untersucht.
Ich glaube nicht, dass man das allgemein gültig sagen kann, dass bei ZZPs pl-untersucht wird.

Nichts gegen Bewertungsrichter, aber das ist mir zu heikel, das würde ich nie zulassen ...

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor